Greta Thunberg widmet Sonderpreis für Klimaschutz an Hambacher-Forst-Aktivisten (Quelle: WDR)


Die schwedische Aktivistin Greta Thunberg hat für ihr Engagement den Sonderpreis für Klimaschutz der Goldenen Kamera bekommen.

Sie sagte dazu “Ich möchte den Preis jenen widmen, die den Hambacher Forst schützen und den Klimaaktivisten, die dafür kämpfen, fossile Energieträger in der Erde zu belassen”, sagte Thunberg am Samstagabend (30.03.19).

An die Prominenten im Saal richtete sie den Wusch, ihren Einfluss zu nutzen, um sich für Klimaschutz einzusetzen. “Wir stehen jetzt an einem Scheideweg unserer Geschichte”, sagte sie in ihrer Dankesrede.

Es sei eine “komische Welt, in der Kinder ihre Ausbildung opfern müssten, um gegen die Zerstörung ihrer Zukunft zu protestieren”, sagte Thunberg. Und in der sich Stars nicht für Umwelt- und Klimaschutz engagierten, weil sie “dann nicht mehr um die Welt fliegen könnten, um ihre Lieblingsrestaurants, Strände und Yogaseminare zu besuchen”.

Später in der ZDF-Show wurde Milena Tscharnke als beste Nachwuchs-Darstellerin ausgezeichnet – und bekam als Zusatzpries einen SUV.

(Autor: Jürgen Weiß)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.