Helfer für den Gehölzschnitt gesucht!

Sandra sucht Helfer für den Gehölzschnitt im Rhodepark. In der WN wird von einer großartigen Chance gesprochen, dass der NABU und Nottuln nachhaltig hier aktiv werden. Hier könnt ihr den Artikel aus der WN vom 20.2. lesen. Wer sich hier in Sachen Gehölzschnitt einbringen möchte, kann sich gerne bei uns melden. (Foto: Sandra Johann)

Fridays for Future

Seit einiger Zeit finden auch in Münster Aktionen und Demos unter dem Motto “Fridays for Future” statt. Die Aktionen haben sich inzwischen weltweit ausgebreitet und gehen auf die 16-jährige schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg zurück, die seit Monaten Freitags die Schule bestreikt, um sich für den Klimaschutz stark zu machen. “Why should I be studying for…

“Plastik in Natur und Umwelt” am 8.3.2019 in Münster

Am 8. März 2019 veranstaltet die Natur- und Umweltschutz Akademie NRW (NUA) zusammen mit dem NABU NRW und dem Institut für Landschaftsökologie (ILÖK) der WWU Münster eine Tagung zum Thema „Plastik in Natur und Umwelt“ in Münster. Diese Informationsveranstaltung möchte über die Produktionswege und Eintragspfade von Plastik vor allem in die Gewässer aber auch andere…

Presse zum Rhodepark

Die Politik stoppt den aktuellen Entwurf zur Einzelhandelserweiterung am Rhodeplatz! Sandra hat sich in den vergangenen Wochen und Monaten sehr für dieses Thema engagiert und sich für Alternativen stark gemacht. Den vollständigen Artikel kannst Du hier nachlesen. Ebenso wurden das Engagement und das alternative Permakultur-Konzept positiv aufgenommen.

Plastikflut beim Einkaufen beenden?

perspective daily hat sich konstruktiven Journalismus auf die Fahne geschrieben. Einige Artikel befassen sich mit Themen rund um Nachhaltigkeit und Klimawandel und so finden sich dort auch immer mal wieder Artikel, die für uns interessant sind. Dieser befasst sich damit, wie wir die Plastikflut beim Einkaufen eindämmen können.

Ein Fahrradnetz für NRW

Es müssen mehr als 66.000 Unterschriften gesammelt werden, damit sich der Landtag mit den Forderungen des Bündnis “Aufbruch Fahrrad” befassen wird. Die Forderungen für ein besseres Radnetz und das Ziel, den Anteil von Radfahrern von 8% auf 25% bis 2025 zu erhöhen, kann man in dem Artikel in der WN oder auf der Webseite nachlesen….

WN vom 21.9.2018: „Ich versuche es mal“

Gelungene Premiere: Das Repair-Café in der Liebfrauenschule hat etliche Kunden angelockt. So haben wir es auch erlebt, es konnten einige, sicherlich nicht alle, mitgebrachten Gegenstände erfolgreich repariert werden. In der WN gibt es den ganzen Artikel zu lesen.