17 Vogelkästen hängen jetzt im Rhodepark

Besser spät als nie … und mit Abstand: Zusammen mit Dr. Detlev Kröger aus Billerbeck hat der Nottulner Kai Post am Samstag, 18. April 2020 insgesamt 17 Vogelnistkästen im Rhodepark aufgehängt (in circa 4 Meter Höhe), die sie von der Gemeinde bekommen haben. Die Standorte sind hervorragend geeignet und die gefiederten Freunde werden es bestimmt…

Glänzende Aussichten: 99 Karikaturen zu Klima, Konsum und andere Katastrophen

Der  Aktionskreis João Pessoa e.V. und Kolping haben es geschafft, diese wunderbare Ausstellung von MISEREOR und dem Erzbistum Bamberg nach Nottuln zu holen. In der Zeit vom 12. März bis zum 3. April 2020 kann sich jeder die Bilder in der Volksbank Nottuln während deren Öffnungszeiten ansehen. “Teils mit einem Zwinkern, teils sehr drastisch zeigen…

Wildvogelfütterung im Rhodepark

Kai Post (NABU) hat mit großem Einsatz am 11. Januar 2020 einige Futterstationen für Wildvögel im Rhodepark aufgehängt. Nach 5 Tagen konnte er sogar schon 3/4 wiederauffüllen … Vielen Dank für den tollen Einsatz: https://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Coesfeld/Nottuln/4098423-Vogelschutz-Ausweitung-der-Aktion-auf-den-Steverpark-geplant

Unser nächstes Treffen ist am 22. Januar 2020

Wir laden alle Nottulner ein, uns am 22.01.2020 ab 19 Uhr im Pfarrheim St. Martinus zu besuchen. An dem Abend werden wir alle neuen Infos für das Jahr besprechen und dabei die aktuellen Termine auf die “alten” Flyer für das Repaire Cafe kleben ….

4. ZIN-Brotzeitkolloquium

Bereits zum vierten Mal findet im Sommersemester 2019 das erfolgreiche ZIN-Brotzeitkolloquium unter dem Titel „Münster – nachhaltig?“ statt. Die Referent*innen, die Mitglieder oder Mitarbeitende des ZIN sind, setzen sich in fünf Vorträgen mit Nachhaltigkeitsthemen wie Gewässerschutz, Lebensmittelverschwendung oder Bildung für nachhaltige Entwicklung und Nachhaltigkeitsengagement in Münster auseinander. Ergänzt werden die wissenschaftlichen Analysen in vielen Fällen…

3.5.2019 – Save the date!

Heute ist es soweit! Deutschland hat seinen persönlichen Earth Overshoot Day. Dieser Tag bestimmt, zu welchem Zeitpunkt die Menschheit alle Ressourcen, die die Erde innerhalb eines Jahres zur Verfügung stellt, aufgebraucht hat. Ab diesem Zeitpunkt verbrauchen wir somit mehr Ressourcen, als uns die Erde innerhalb eines Jahres liefern kann. Erstrebenswert wäre es natürlich, wenn wir…