Mitfahrbänke auf der Strecke zwischen Nottuln und Schapdetten

Konzept
Vorschlag der Initiative „Nottuln-Nachhaltig“ und „Schapdettener für Schapdetten e.V.“
Nottuln, 01.06.2019
Was: Eine Mitfahrbank beinhaltet eine Bank sowie einen Schilderhalter mit einem Schild (Beschriftung „Mitfahrbank“) und einem Richtungsschild (Ortsname z. B. „Schapdetten“). Wer auf der Mitfahrbank sitzt, signalisiert, dass er in die angegebene Richtung …..

Wildvogelfütterung im Rhodepark

Kai Post (NABU) hat mit großem Einsatz am 11. Januar 2020 einige Futterstationen für Wildvögel im Rhodepark aufgehängt. Nach 5 Tagen konnte er sogar schon 3/4 wiederauffüllen … Vielen Dank für den tollen Einsatz: https://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Coesfeld/Nottuln/4098423-Vogelschutz-Ausweitung-der-Aktion-auf-den-Steverpark-geplant

Unser nächstes Treffen ist am 22. Januar 2020

Wir laden alle Nottulner ein, uns am 22.01.2020 ab 19 Uhr im Pfarrheim St. Martinus zu besuchen. An dem Abend werden wir alle neuen Infos für das Jahr besprechen und dabei die aktuellen Termine auf die “alten” Flyer für das Repaire Cafe kleben ….

4. ZIN-Brotzeitkolloquium

Bereits zum vierten Mal findet im Sommersemester 2019 das erfolgreiche ZIN-Brotzeitkolloquium unter dem Titel „Münster – nachhaltig?“ statt. Die Referent*innen, die Mitglieder oder Mitarbeitende des ZIN sind, setzen sich in fünf Vorträgen mit Nachhaltigkeitsthemen wie Gewässerschutz, Lebensmittelverschwendung oder Bildung für nachhaltige Entwicklung und Nachhaltigkeitsengagement in Münster auseinander. Ergänzt werden die wissenschaftlichen Analysen in vielen Fällen…

3.5.2019 – Save the date!

Heute ist es soweit! Deutschland hat seinen persönlichen Earth Overshoot Day. Dieser Tag bestimmt, zu welchem Zeitpunkt die Menschheit alle Ressourcen, die die Erde innerhalb eines Jahres zur Verfügung stellt, aufgebraucht hat. Ab diesem Zeitpunkt verbrauchen wir somit mehr Ressourcen, als uns die Erde innerhalb eines Jahres liefern kann. Erstrebenswert wäre es natürlich, wenn wir…

Greta Thunberg widmet Sonderpreis für Klimaschutz an Hambacher-Forst-Aktivisten (Quelle: WDR)

Die schwedische Aktivistin Greta Thunberg hat für ihr Engagement den Sonderpreis für Klimaschutz der Goldenen Kamera bekommen. Sie sagte dazu “Ich möchte den Preis jenen widmen, die den Hambacher Forst schützen und den Klimaaktivisten, die dafür kämpfen, fossile Energieträger in der Erde zu belassen”, sagte Thunberg am Samstagabend (30.03.19). An die Prominenten im Saal richtete…